DownloadsKontaktNewsletterfacebook

Sicherheit durch Glas: Einbruchhemmung, Absturzsicherung, Brandschutz

Sicherheit durch Glas
um Klassen besser

Stets auf der sicheren Seite

UNIGLAS® | SAFE

Merkmale

UNIGLAS® | SAFE  bietet eine komplette Produktpalette angriffhemmender Verglasungen für alle einschlägigen Schutzerwartungen im privaten und öffentlichen Bereich.

Sicherheits-Kategorien

  1. AKTIVE SICHERHEIT:
    UNIGLAS® | SAFE  Sicherheitsglas verfügt über spezielle Eigenschaften wie Einbruchhemmung, Absturzsicherung oder Brandschutz.
    Beispiel: Von der Durchwurf- bis zur Durchschusshemmung als Objektschutz, oder Explosionshemmung.
  2. PASSIVE SICHERHEIT:
    Das Bruchverhalten von UNIGLAS® | SAFE  Sicherheitsglas bietet verbesserten Schutz vor ernsthaften Verletzungen.
    Beispiel: Duschtrennwände oder Innentüren aus Einscheiben-Sicherheitsglas.
  3. KONSTRUKTIVE SICHERHEIT:
    UNIGLAS® | SAFE  Sicherheitsglas verfügt über Reststandsicherheit und Resttragfähigkeit bei Beschädigung oder Bruch.
    Beispiel: Geländer, Stützen oder Treppenstufen aus Glas.

Vorteile

  • Perfekt geeignet für den Einsatz von rahmenlosen Anwendungen
  • Keine schweren Schnittverletzungen bei eventuellem Glasbruch
  • Geringste Verletzungsgefahr von VSG – die verglaste Öffnung bleibt geschlossen

Technik

UNIGLAS® | SAFE  – Sicherheitsgläser werden unterschieden nach:

  • Verbund-Sicherheitsglas (VSG): es handelt sich um schichtweise aufgebaute Gläser, bei denen jeweils mindestens zwei Glasscheiben mit einer oder mehreren Zwischenschichten aus hochreißfester Folie fest miteinander verbunden werden.
  • Verbund-Sicherheitsglas im Gießharzverfahren (VSG-GH): dabei werden zwei oder mehr Gläser im Randbereich mit einem transparenten Band und einer elastischen Harzzwischenschicht verbunden. Bei einer mechanischen Überlastung durch Schlag oder Stoß bricht zwar das Glas, die Scherben haften aber an der zähelastischen Folie bzw. dem Harz.

Sicherheitsglastypen

P-A: Durchwurfhemmende Verglasung

P-B: Durchbruchhemmende Verglasung

BR: Durchschusshemmende Verglasung

D: Sprengwirkungshemmende Verglasung

Alarmisolierglas

 

 

P-A: DURCHWURFHEMMENDE VERGLASUNG

Durchwurfhemmende Verglasungen unter dem Markennamen UNIGLAS® | SAFE P-A wurden gemäß DIN 52290, DIN EN 356 A durch ein staatliches Beschussamt erfolgreich getestet.

Dieses Sicherheitsglas schützt vor Einbruch, Vandalismus und wehrt den so genannten Spontanangriff ab. Die in der DIN EN 356 definierten P-A Klassen für durchwurfhemmende Verglasung gliedern sich in fünf Gruppen mit steigender Schutzwirkung.

Das Prüfverfahren wird mit einer 4110 g schweren Metallkugel, mit einem Durchmesser von 10 cm, im freien Fall simuliert. Die Kugel wird auf jeder Probe dreimal aus gleicher Höhe fallen gelassen.

Diese Prüfung entspricht der Belastung, wie sie durch das Auftreffen schwerer Wurfgeschosse erzeugt wird. Je nach Belastungsgrad gibt es vier unterschiedliche Fallhöhen, die die fünf Widerstandsklassen definieren.

 

Anwendungen Dicke in mm Fallhöhe in m Anwendung
UNIGLAS® | SAFE P2A 29 3,0 Ein- und Mehrfamilienhäuser in Wohnsiedlungen
UNIGLAS® | SAFE P4A 30 9,0 Wohnhäuser mit hochwertiger Einrichtung, Ferienhäuser

 

 

P-B: DURCHBRUCHHEMMENDE VERGLASUNG

Durchbruchhemmende Gläser werden von UNIGLAS unter dem Markennamen UNIGLAS® | SAFE P-B angeboten. Die Schutzerwartungen für diese Gläser gehen von so genannten worst-case-Bedingungen (härtester Fall) aus.

Die Prüfungen der UNIGLAS® | SAFE P-B Gläser wurden erfolgreich durch ein staatliches Beschussamt durchgeführt.

Die Prüfung der durchbruchhemmenden Verglasung gegen Angriffe mit einem schneidfähigen Schlagwerkzeug nach DIN 52290, DIN EN 356 B wird mit einer Axtmaschine, die den Angriff einer handgeführten Axt (2 kg) simuliert, durchgeführt.

Dabei wird die Anzahl der Schläge ermittelt, die benötigt werden, um eine 400 x 400 mm große Durchbruchöffnung in den Prüfling zu schlagen. Die Maschine führt die Axt mit einer Geschwindigkeit von ca. 11 m/s und einer Auftreffenergie von ca. 300 Nm.

Anwendungen Dicke in mm Axtschläge mind. Anz. Anwendung
UNIGLAS® | SAFE P6B 32 30 EDV-Zentralen, Apotheken, Kaufhäuser usw.

 

 

DURCHSCHUSSHEMMENDE GLÄSER

Eine Verglasung ist durchschusshemmend, wenn sie das Durchdringen von schweren Geschossen verhindert und nach DIN 52290, DIN EN 1063 amtlich durch ein Beschussamt geprüft wurde.

Durch die Kombination mit unterschiedlich dicken Glasscheiben und mehrlagigen Zwischenschichten aus hochreißfester Folie lassen sich durchschusshemmende Panzergläser herstellen. Je nach Typ und Aufbau halten sie dem Beschuss von verschiedenen Faust- und Handfeuerwaffen stand.

Zusätzlich wird unterschieden in “splitterfrei“ NS (früher SF) und „Splitterabgang“ S (früher SA). Splitterfreie UNIGLAS® | SAFE– Gläser werden dort eingesetzt, wo sich im Ernstfall Personen unmittelbar hinter der Scheibe befinden können. UNIGLAS® | SAFE BR ist ein Panzerglas für höchste Sicherheit vor Angriffen auf Leib und Leben und findet Anwendung bei Banken, militärischen Anlagen und Gebäuden der Politik, Justiz und Wirtschaft.

Anwendungen Widerstandsklasse DIN 52290 Glasdicke ISO, 10 mm SZR
UNIGLAS® | SAFE BR2-S C1 SA 33 mm
UNIGLAS® | SAFE BR2-NS C1 SF 49 mm
UNIGLAS® | SAFE BR3-S C2 SA 37 mm
UNIGLAS® | SAFE BR3-NS C2 SF 59 mm

 

EXPLOSIONSHEMMENDE GLÄSER

Immer wieder machen uns Meldungen über Sprengstoffanschläge auf Gebäude im öffentlichen, militärischen oder institutionellen Bereich fassungslos.

Übliche Verglasungen können dem enormen Druck nicht standhalten. Die bei der Explosion auftretende Stoßwelle, in Abhängigkleit von Sprengstoffmenge und Entfernung zum Explosionsort, wird von der UNIGLAS® | SAFE D-Verglasung aufgenommen.

UNIGLAS® | SAFE D-Verglasungen schützen öffentliche Gebäude, Flughäfen, Kraftwerke, militärischen Einrichtungen und Botschaften.

 

 

ALARMISOLIERGLAS

Funktionsweise
UNIGLAS® | SAFE Alarmglas enthält eine thermisch vorgespannte Scheibe (ESG), auf der eine elektrisch leitende Alarmschleife eingebrannt ist. Diese Alarmschleife ist in den Ausführungen verdeckt und sichtbar ausführbar. Sie befindet sich auf der dem Angriff zugewandten Seite der Isolierglaseinheit im Scheibenzwischenraum. Wird diese Scheibe beschädigt, zerbricht sie über die gesamte Fläche und unterbricht somit die stromführende Alarmschleife.

Neue Anschlusstechnik
Zum Anschluss an die Alarmanlage befindet sich in der Isolierglasscheibe ein ca. 30 cm langes Anschlusskabel. Als Zubehör wird ein Verlängerungskabel mit passender Buchse mitgeliefert. Dieses hat standartmäßig eine Länge von 5 m, kann aber auch in anderen Längen geordert werden.

Wir liefern UNIGLAS® | SAFE Alarmglas mit einer Steckverbindung aus. Ihr Vorteil: Eine aufwendige Verdrahtung sowie die Verwendung eines Schrumpfschlauchs entfällt.

Ihre Ansprechpartner:

Vertrieb Verden
Maud Müller
Tel.: 04231 102 31
E-Mail: mueller@frerichs-glas.de

Vertrieb Lüneburg
Ivetta Prenzlin
Tel.: 04131 - 21 238
E-Mail: prenzlin@frerichs-glas.de

UNIGLAS® Produktrechner

UNIGLAS Software: zur schnellen Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten.

Zur Berechnung