DownloadsKontaktNewsletterfacebook

Unternehmensgeschichte

Firmengeschichte

Zeitreise mit FRERICHS GLAS

1876
Die Geburtsstunde: Firmengründung Gebrüder Frerichs
Geschäftshaus Große Str.

Das Unternehmen wurde 1876 als Groß- und Einzelhandel für Farben, Tapeten und Flachglas am zentralen Standort – direkt am Rathaus Verden – von den Gebrüdern Frerichs gegründet.

1914
Übernahme durch Heinrich Cordes

Am 1. April 1914 übernimmt Heinrich Cordes die Gebrüder Frerichs. Ab dem Jahr 1950 Umfirmierung in die Gebrüder Frerichs KG.

Frerichs Große Straße
1965
Bau der großen Halle
FRERICHS GLAS Siemensstraße

Der erste Bauabschnitt des Neubaus – mit Gleisanschluß – beginnt im Industriegebiet Verden in der Siemensstraße 17. Ein weiterer Bauabschnitt erfolgt im Jahr 1974. Reinhard Cordes tritt als Kommanditist ein.

1976
Start der Isolierglas-Produktion

Im Jahr 1976 richtet sich das Unternehmen kontinuierlich stärker auf den Vertrieb von Flachglas-Produkten aus. Die Produktion von Isolierverglasung startet.

Isolierglas
1978
Werner Cordes und Reinhard Cordes übernehmen Flachglas
FRERICHS GLAS Siemensstraße

Realteilung unter den zwei Familienstämmen Cordes – Werner Cordes und sein Sohn Reinhard Cordes übernehmen die Bereiche Flachglas, Farben, Tapete, Groß- und Einzelhandel.

1987
Gründung FRERICHS GLAS Lüneburg

Kauf der Glasgroßhandlung Niemann-Laes in Lüneburg und Gründung der FRERICHS GLAS Lüneburg.

Frerichs Glas Lüneburg
2008
Neubau der "gläsernen Fabrik"
Frerichs Glas Verden

Im Oktober 2008 entsteht auf dem benachbarten Grundstück der Siemensstraße in Verden der Neubau – die „gläserne Fabrik“.

2018
Neubau Logistik-Center | Verwaltungsgebäude

In langfristigen Zyklen von 30 Jahren wurde das Unternehmen immer wieder neu an den veränderten Marktgegebenheiten ausgerichtet – stets mit dem konkreten Ziel, Kundennutzen kontinuierlich zu erhöhen. Der aktuelle Neubau trägt dieser Maxime Rechnung.